edition taberna kritika
http://www.etkbooks.com/ertrunken/
Export date: Sat Aug 19 9:07:08 2017 / +0000 GMT

Kein Mensch scheint ertrunken (etkbooks 038)


9783905846386

Kein Mensch scheint ertrunken.


Eine Arabeske
Norbert W. Schlinkert

 

Das Eis der Zivilisation ist dünn, es bricht jeden Augenblick, und nur durch Eiseskälte schließt sich der Bruch. Ich gehe – heute, ich gehe jetzt – einige Zeit in eine Richtung und erreiche den nahezu kreisrunden See im Nordosten der Stadt, den es, das weiß ich aus einer Lektüre, seit der Steinzeit gibt. Der Mensch ist älter, denke ich, bin aber dennoch beeindruckt. Dann lenkt mich das Getöse des Verkehrs ab, der kaum zweihundert Meter entfernt, jenseits des Sees, vorüberbraust, und ich denke, auch eine besonders explosive Weltkriegsbombe hätte diesen See erschaffen können. Dagegen aber sprechen die Altbauten in unmittelbarer Nähe. Also doch die Steinzeit. (Klappentext)

 

Leseprobe (PDF) 1

 

Februar 2016, 74 S., 19 x 12 cm, Broschur
ISBN: 978-3-905846-38-6, €12 / 15 SFr
Excerpt: Norbert W. Schlinkert
Das Eis der Zivilisation ist dünn, es bricht jeden Augenblick, und nur durch Eiseskälte schließt sich der Bruch. Ich gehe – heute, ich gehe jetzt – einige Zeit in eine Richtung und erreiche den nahezu kreisrunden See im Nordosten der Stadt, den es, das weiß ich aus einer Lektüre, seit der Steinzeit gibt. Der Mensch ist älter, denke ich, bin aber dennoch beeindruckt. Dann lenkt mich das Getöse des Verkehrs ab, der kaum zweihundert Meter entfernt, jenseits des Sees, vorüberbraust, und ich denke, auch eine besonders explosive Weltkriegsbombe hätte diesen See erschaffen können. Dagegen aber sprechen die Altbauten in unmittelbarer Nähe. Also doch die Steinzeit. (Klappentext)
Links:
  1. http://www.etkbooks.com/wp-content/uploads/etkbook s_schlinkert_ertrunken_leseprobe.pdf
Post date: 2015-12-21 09:58:36
Post date GMT: 2015-12-21 07:58:36